Cavaletti

Für alle Pferdeverrückten unter Euch, oder die, die jemanden solchen kennen gibt es hier den richtigen Artikel: so baut man sich sein eigenes Cavaletti.
Ein Cavaletti ist ein kleines Hindernis, bestehend aus 2 Kreuzen und einer ca. 2m langen Stange, über die Pferde drüber laufen oder Springen können.

Bevor ihr euch auf den Weg zum Baumarkt macht und nicht wisst, welche Balken und Stangen ihr braucht, hier eine Liste der verwendeten Materialien aus unserem DIY:

·         1 Holzbalken 3000×80×80mm oder 2 Holzbalken 2000×80×80mm

·         1 DN 75 HT-Rohr, 2000mm

·         2 DN 75 HT-Rohrschellen, verzinkt

·         2 Schlossschrauben M10×80mm

·         2 den Schlossschrauben entsprechende Muttern, selbstsichernd

·         2 Holzschrauben für die Rohrschellen

·         4 Federn um die Schellen auf Spannung zu halten

 

Als erstes müsst Ihr eure(n) Holzbalken in vier 70cm lange Stücke schneiden. Dabei bleibt leider ein wenig Verschnitt übrig. Wenn Ihr diese Balken habt, geht’s weiter mit einem Geodreick. Damit zeichnet Ihr in einem Winkel von 45° eine Markierung, entlang derer ihr dann das Holz wegsägt, sodass das Cavaletti nachher fest und stabil steht und nicht einfach umkippt. Ihr müsst die Balken, wie im Bild unten zu sehen ist, markieren und ausschneiden, sodass ihr das Holz ineinander stecken könnt und einen glatten Übergang habt. Dazu könnt Ihr eine Holzsäge und einen Stechbeitel benutzen.

Nach dem Bearbeiten ist es leicht, sich einen Splitter zu ziehen, also solltet ihr euer Holz nochmal abschleifen mit Sandpapier oder beispielsweise einem Multimaster. Als nächstes müsst ihr mit einer (Stand-)Bohrmaschine ein Loch durch die ineinander gesteckten Balken bohren und mit einem Forstnerbohrer noch Platz für die Mutter machen. Damit das Cavaletti nicht auseinander fällt, zieht ihr die Mutter am besten mit einer Ratsche fest. Um die Stange beziehungsweise das Rohr in allen Positionen fixieren zu können, haben wir noch eine Schelle an das Kreuz geschraubt, in die wir das Rohr stecken können. So steht das Cavaletti sicher und fällt nicht einfach auseinander. Trotzdem ist es nicht gefährlich, denn sobald ein Pferd hängen bleibt gibt die Stange ein wenig nach und man kommt ohne Verletzungen drüber.


 Wir empfehlen euch, die Kreuze zu lasieren, um es gegen Umwelteinflüsse zu schützen, damit ihr möglichst lange Spaß daran habt. Seid bitte trotz allem bitte vorsichtig, wenn ihr mit euren Pferden und eurem neuen Cavaletti arbeitet, vor allem, wenn sie noch nicht damit vertraut sind! Fangt lieber klein an und vermeidet Verletzungen!

Hier das passende Video!